Nachholen kaufmännischer Berufsabschlüsse ab heute

Duisburg, 23. Juli 2018

Duisburg, 30. Juli 2018

Falls sie noch keine abgeschlossene Berufsausbildung, dafür aber mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben ist jetzt dafür die richtige Zeit gekommen das nachzuholen. Ab dem heutigen 30. Juli können sie mit unserer Hilfe Ihren kaufmännischen Berufsabschluss in nur sechs oder in zwölf Monaten nachholen. Informieren sie sich noch gleich jetzt bei uns, wir beraten sie sofort. Dann können sie sicher noch dabei sein.

Falls sie Wiederholer sind, weil Sie Ihre Ausbildung aus irgendeinem Grund nicht beendet haben oder als externer Teilnehmer an der Prüfung, weil Sie über mehrjährige Tätigkeiten in Ihrem Berufsbild verfügen, sind sie der richtige Kandidat.

Mit unserem Kurs machen wir Sie fit für die Prüfung. Unser Gruppenunterricht geleitet von unseren Fachdozenten findet von Montags bis Freitags von 8.00 bis 15 Uhr jeweils in Vollzeit statt.

Nicht nur Umschüler, auch Arbeitssuchende, Rehabilitanden oder Arbeitslose können diese Umschulungsmaßnahmen absolvieren, die von Transfergesellschaften, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern, der Agentur für Arbeit, den Jobcentern und auch per Bildungsgutschein gefördert werden.

Voraussetzung sind drei Jahre Berufserfahrung, die persönliche Eignung und ein Hauptschulabschluss.

Falls sie noch Fragen haben so können sie uns von Montags bis Freitags unter der Telefonnummer 0203 29 86 70 30 oder per E-Mail unter contact@its-bildung.de natürlich sehr gerne kontaktieren.

Einfach unverbindlich fragen, wie sind für sie da und beraten sie gerne.

Ab 29. September: Geprüfter(r) Wirtschaftsfachwirt(in) werden

Duisburg, 22. Juli 2018

Duisburg, 10. September 2018

In nur zwölf Monaten haben sie jetzt die Möglichkeit den nächsten Schritt auf ihrer beruflichen Karriereleiter zu machen und zu ihrem Berufsziel zu kommen. Ab dem 29. September bietet ihnen die its-Gruppe an mit unserer Hilfe Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in) im Zeitraum nur eines Kalenderjahres zu werden. Informieren sie sich gleich noch heute jetzt bei uns.

Angehende Geprüfte(r) Wirtschaftsfachwirt(in) werden von uns berufsbegleitend über 12 Monate in ca.420 Unterrichtseinheiten unterrichtet. Der Gruppenunterricht mit unseren Fachdozenten findet grundsätzlich Samstags in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.45 Uhr statt sowie in der Regel einmal pro Woche mittwochs in der Zeit von 18.00 bis 21.15 Uhr. Über das Aufstiegs-BAföG, das ehemalige Meister-BAföG, besteht dabei eine Fördermöglichkeit zur Finanzierung.

Wer von ihnen die folgenden Zugangsvoraussetzungen mitbringt, der ist bei uns richtig:

– eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder

– eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

– eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens dreijährige Berufspraxis.

Einige Plätze in unserem Kurs sind noch frei. Bei Interesse können sie sich jederzeit an uns wenden.

Nutzen Sie Ihre Chance und starten sie mit einem Berufsabschluss in eine erfolgreiche Zukunft !!!

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns im Hause und kontaktieren sie uns bitte einfach unter der Telefonnummer 0203 29 86 70 30 oder per Email unter contact@its-bildung.de

Einfach unberbindlich fragen, wir geben ihnen ihre gesuchten Antworten sehr gerne!

Nachholen kaufmännischer Berufsabschlüsse ab heute

Duisburg, 05. Juli 2018

Duisburg, 16. Juli 2018

Falls sie noch keine abgeschlossene Berufsausbildung, dafür aber mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben ist jetzt dafür die richtige Zeit gekommen das nachzuholen. Bereits ab dem heutigen 16. Juli können sie mit unserer Hilfe Ihren kaufmännischen Berufsabschluss in nur sechs oder in zwölf Monaten nachholen. Informieren sie sich noch gleich jetzt bei uns, wir beraten sie sofort. Dann können sie sicher noch dabei sein.

Falls sie Wiederholer sind, weil Sie Ihre Ausbildung aus irgendeinem Grund nicht beendet haben oder als externer Teilnehmer an der Prüfung, weil Sie über mehrjährige Tätigkeiten in Ihrem Berufsbild verfügen, sind sie der richtige Kandidat.

Mit unserem Kurs machen wir Sie fit für die Prüfung. Unser Gruppenunterricht geleitet von unseren Fachdozenten findet von Montags bis Freitags von 8.00 bis 15 Uhr jeweils in Vollzeit statt.

Nicht nur Umschüler, auch Arbeitssuchende, Rehabilitanden oder Arbeitslose können diese Umschulungsmaßnahmen absolvieren, die von Transfergesellschaften, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern, der Agentur für Arbeit, den Jobcentern und auch per Bildungsgutschein gefördert werden.

Voraussetzung sind drei Jahre Berufserfahrung, die persönliche Eignung und ein Hauptschulabschluss.

Falls sie noch Fragen haben so können sie uns von Montags bis Freitags unter der Telefonnummer 0203 29 86 70 30 oder per E-Mail unter contact@its-bildung.de natürlich sehr gerne kontaktieren.

Einfach unverbindlich fragen, wie sind für sie da und beraten sie gerne.

Geprüfte(r) Fachwirt(in) für Güterverkehr und Logistik ab 03. November

Duisburg, 20. Juni 2018

Duisburg, 29. Oktober 2018

Geprüfte(r) Fachwirt(in) für Güterverkehr und Logistik, ein neues Berufsbild, ein neuer Beruf, vielleicht etwas für sie? Fachwirte und Fachwirtinnen für Güterverkehr und Logistik lösen die bisherige Fortbildung zum/zur geprüften Verkehrsfachwirt(in) ab. Ab dem kommenden Samstag 03. November haben sie nun die Chance ihre Fortbildung über die Dauer von 18 Monaten bei und mit uns erfolgreich zu absolvieren.

Für ein Beratungsgespräch stehen wir zu ihrer Verfügung. Anmeldungen sind bei uns noch möglich.

Als Geprüfte(r) Fachwirt(in) für Güterverkehr und Logistik steuern und überwachen sie kaufmännische Geschäftsprozesse in Betrieben des Gütertransportgewerbes und der Logistikdienstleistungen.

Für alle diejenigen, die in 18 Monaten ihren Abschluss erreichen wollen bieten wir rund 630 Unterrichtseinheiten an, die abends und samstags stattfinden.

Der Unterricht richtet sich nach dem Rahmenlehrplan mit den Lerninhalten  Entwickeln und Vermarkten von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen, Erstellen von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen sowie Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit.

Die genauen spezifischen Inhalte unserer Fortbildungen finden sie auch unter dem Menüpunkt „Aktuelle Starttermine“ auf unserer Homepage.

Zur Prüfung vor der IHK ist zuzulassen, wer        
1.    eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberug für den Bereich Güterverkehr und Logistik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder    
2.    eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder    
3.    eine mindestens fünfjährige Berufspraxis    
nachweist. 

Nutzen Sie Ihre Chance und starten sie mit einem Berufsabschluss in eine erfolgreiche Zukunft !!!

Sie erreichen uns unter der Woche unter der Telefonnummer 0203 29 86 70 30 oder per Email unter contact@its-bildung.de

Falls sie noch offenen Fragen bearten wir sie gerne!

Aufwand und Nutzen beruflicher Weiterbildung

Duisburg, 05. Juli 2018

Berufliche Weiterbildung nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Das gilt sowohl für Privatiers als auch für Firmen und Unternehmen. Mitarbeiterschulung- und weiterbildung steht dabei immer höher im Kurs. Eine Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat Aufwand und Nutzen beruflicher Weiterbildung berechnet. Mit teilweise erstaunlichen und überraschenden Ergebnissen.

Ein zentrales Ergebnis der Untersuchung: Jährlich gaben die Teilnehmer rund 18 Milliarden Euro für die Finanzierung ihrer beruflichen Weiterbildung aus.

Im Mittelpunkt der wichtigsten Weiterbildungsmaßnahmen stehen derzeit bei den Weiterbildungsinteressierten Aufstiegsfortbildungen und formale Bildungsgänge, wie die Analyse ergab.

Ein zentrales Ergebnis der Studie ist der Überblick über Aufwand und Nutzen beruflicher Weiterbildung für die Teilnehmenden in Deutschland. Pro Person fielen demnach im Bezugsjahr 2015 im Durchschnitt 381 Euro selbst getragene Kosten an. Das entspricht knapp einem Prozent des durchschnittlichen Bruttojahresverdienstes einer vollzeitbeschäftigten Person im Jahr 2015.

Zusätzlich wendeten die Teilnehmenden durchschnittlich 128 Stunden ihrer Freizeit für berufliche Weiterbildungsaktivitäten auf. Hierin sind neben der Zeit für die Weiterbildung selbst auch Zeiten für Vor- und Nachbereitung, Organisation, Fahrten und Prüfungsvorbereitung enthalten. Dieser Aspekt spielt bei der Frage nach der persönlichen Belastung eine große Rolle.

Die Teilnehmenden sehen sich nämlich eher durch die zeitlichen als durch die finanziellen Aufwendungen belastet, also eher durch Freizeitverlust und zeitliche Engpässe, die Weiterbildungsaktivitäten mit sich bringen. Ferner sind Belastungen aufgrund von Lern- oder Prüfungssituationen durchaus verbreitet.

Das wichtigste für Teilnehmer von Weiterbildugsmaßnahmen ist der subjektive Nutzen, den sie aus ihren Weiterbildungen ziehen. In erster Linie natürlich die durch die Weiterbildung erhoffte finanzielle Absicherung einerseits, und andererseits ie Freude an der Arbeit. Dazu haben Bedürfnisse nach einer sinnvollen Betätigung, Sozialkontakte und Einfluss einen hohen Stellenwert. 

BIBB-Kongress 2018: Berufsbildung von morgen

Duisburg, 16. Juni 2018

Duisburg, 26. Juni 2018

Bildung und Weiterbildung nehmen in unserer sich immer schneller drehenden Welt eine enorm wichtige Position ein. Bildung und Weierbildung, besonders auch in der Berufswelt, werden in immer größerem Rahemen einen wichtigen Teil im Leben eines jeden einnehmen. Schon jetzt aber vor allem auch in Zukunft. 

Auf dem „BIBB-Kongress 2018“ in Berlin diskutierten rund 900 Berufsbildungsexpertinnen und -experten aus 25 Ländern unter dem Motto „Für die Zukunft lernen: Berufsbildung von morgen – Innovationen erleben“ die aktuellen Herausforderungen und Perspektiven der beruflichen Bildung.

Eine wichtige Erkenntnis stellten die Experten fest: „Berufliche Bildung muss zum Teil neu gedacht werden.“

Eine Zweite: Die Bedeutung der Weiterbildung wird in einer digitalen Arbeitswelt zunehmen.“ Besonders die Verbindung von praxisorientierter Ausbildung in Arbeitsprozessen oder Kundenauftrag mit systematischem Lernen in der Berufsschule ist schon heute für Jugendliche und auch jungen Erwachsenen optimal.

Dazu gilt attraktive und moderne Aus- und Fortbildungsberufe zu schaffen, die keine Zielgruppe ausgrenzen, die Aus- und Weiterbildung noch enger miteinander zu verzahnen und die Durchlässigkeit zwischen den Bildungssystemen weiter zu stärken.

„Die berufliche Bildung muss zum Taktgeber für die Arbeitswelt der Zukunft werden! Denn kein Bildungs- und Qualifizierungsweg ist so gut geeignet, um die Menschen auf die betrieblichen Anforderungen von morgen vorzubereiten. Dafür müssen jedoch vor allem die Potenziale besser genutzt werden, die mit der Digitalisierung gerade für die berufliche Aus- und Weiterbildung verbunden sind. Dann erhält die berufliche Bildung auch wieder die Wertschätzung, die sie verdient. Digitale Medien und virtuelle Lernumgebungen bieten mit ihren völlig neuen Möglichkeiten die Chance, die Lernmotivation der Menschen zu fördern und der Lernortkooperation zwischen Betrieben, Berufsschulen und überbetrieblichen Bildungszentren einen neuen Schub zu verleihen. So können wir digitales Lernen und Arbeiten innovativ miteinander verbinden. Die Gestaltung einer Berufsbildung von morgen kann aber nicht mit den Werkzeugen von gestern gelingen“, umreist der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser seine Ziele.

Nachholen kaufmännischer Berufsabschlüsse ab 16. Juli

Duisburg, 09. Juni 2018

Duisburg, 06. Juli 2018

Falls sie noch keine abgeschlossene Berufsausbildung, dafür aber mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben ist jetzt dafür die richtige Zeit gekommen das nachzuholen. Bereits ab dem 16. Juli können sie mit unserer Hilfe Ihren kaufmännischen Berufsabschluss in nur sechs oder in zwölf Monaten nachholen. Informieren sie sich noch gleich jetzt bei uns, wir beraten sie sofort. Dann können sie sicher noch dabei sein.

Falls sie Wiederholer sind, weil Sie Ihre Ausbildung aus irgendeinem Grund nicht beendet haben oder als externer Teilnehmer an der Prüfung, weil Sie über mehrjährige Tätigkeiten in Ihrem Berufsbild verfügen, sind sie der richtige Kandidat.

Mit unserem Kurs machen wir Sie fit für die Prüfung. Unser Gruppenunterricht geleitet von unseren Fachdozenten findet von Montags bis Freitags von 8.00 bis 15 Uhr jeweils in Vollzeit statt.

Nicht nur Umschüler, auch Arbeitssuchende, Rehabilitanden oder Arbeitslose können diese Umschulungsmaßnahmen absolvieren, die von Transfergesellschaften, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern, der Agentur für Arbeit, den Jobcentern und auch per Bildungsgutschein gefördert werden.

Voraussetzung sind drei Jahre Berufserfahrung, die persönliche Eignung und ein Hauptschulabschluss.

Falls sie noch Fragen haben so können sie uns von Montags bis Freitags unter der Telefonnummer 0203 29 86 70 30 oder per E-Mail unter contact@its-bildung.de natürlich sehr gerne kontaktieren.

Einfach unverbindlich fragen, wie sind für sie da und beraten sie gerne.

Weiterbildungsbeteiligung deutschlandweit ungebrochen

Duisburg, 02. Juni 2018

Duisburg, 14. Juni 2018

Weiterbildung ist deutschlandweit enorm gefragt. Die Weiterbildungsbeteiligung bleibt weiterhin ungebrochen. Der Adult Education Survey (AES) zum Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2016 hat dies bestätigt. Das Fazit der aktuellen Untersuchung lautet: Jeder zweite Deutsche nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil. Tendenz steigend. Allerdings gibt es Unterschiede bei den verschiedenen Altersgruppen.

Der Adult Education Survey (AES) wird seit 2007 im Abstand von zwei bis drei Jahren durchgeführt und setzt das „Berichtssystem Weiterbildung (BSW)“ fort, das von 1979 an Daten zum Weiterbildungsverhalten in Deutschland erhoben hat.

Er erscheint in der Studien-Reihe DIE Survey des Bonner Bildungsforschungsinstitutes. Das Forschungsprojekt AES wird von einem Verbund aus Kantar Public (Konsortialführerschaft), dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), der Freien Universität Berlin sowie dem DIE und der Universität Gießen im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) umgesetzt.

Die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung sind, dass dieWeiterbildungsbeteiligung besonders bei der Gruppe der 35- bis 49-Jährigen mit einer Teilnahmequote von 55 Prozent besonders hoch ist.

Mit 49 Prozent folgt die Gruppe der 18- bis 34-Jährigen. Etwas weniger beteiligt sich die Altersklasse der 50- bis 64-Jährigen mit 46 Prozent an Weiterbildungsmaßnahmen und Angeboten. Allerdings hat ihre Beteiligung zuletzt zugelegt. Mit 21 Prozent beteiligt sich immerhin auch noch die Gruppe der 65- bis 69-Jährigen an Weiterbildungen.

Eine weitere wichtige Erkenntnis der Untersuchung ist die Tatsache, dass abhängig Beschäftigte mit unbefristetem Arbeitsvertrag mit 58 Prozent deutlich häufiger an Weiterbildung teilnehmen als diejenigen mit befristetem Arbeitsverträgen, die sich mit 51 Prozent an Maßnahmen beteiligen. 

Geprüfte(r) Fachwirt(in) für Güterverkehr und Logistik ab 22. September

Duisburg, 14. Mai 2018

Duisburg, 13. Juni 2018

Geprüfte(r) Fachwirt(in) für Güterverkehr und Logistik, ein neues Berufsbild, ein neuer Beruf, vielleicht etwas für sie? Fachwirte und Fachwirtinnen für Güterverkehr und Logistik lösen die bisherige Fortbildung zum/zur geprüften Verkehrsfachwirt(in) ab. Ab dem 22. September haben sie nun die Chance ihre Fortbildung über die Dauer von 18 Monaten bei und mit uns erfolgreich zu absolvieren.

Für ein Beratungsgespräch stehen wir zu ihrer Verfügung. Anmeldungen sind bei uns noch möglich.

Als Geprüfte(r) Fachwirt(in) für Güterverkehr und Logistik steuern und überwachen sie kaufmännische Geschäftsprozesse in Betrieben des Gütertransportgewerbes und der Logistikdienstleistungen.

Für alle diejenigen, die in 18 Monaten ihren Abschluss erreichen wollen bieten wir rund 630 Unterrichtseinheiten an, die abends und samstags stattfinden.

Der Unterricht richtet sich nach dem Rahmenlehrplan mit den Lerninhalten  Entwickeln und Vermarkten von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen, Erstellen von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen sowie Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit.

Die genauen spezifischen Inhalte unserer Fortbildungen finden sie auch unter dem Menüpunkt „Aktuelle Starttermine“ auf unserer Homepage.

Zur Prüfung vor der IHK ist zuzulassen, wer        
1.    eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberug für den Bereich Güterverkehr und Logistik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder    
2.    eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder    
3.    eine mindestens fünfjährige Berufspraxis    
nachweist. 

Nutzen Sie Ihre Chance und starten sie mit einem Berufsabschluss in eine erfolgreiche Zukunft !!!

Sie erreichen uns unter der Woche unter der Telefonnummer 0203 29 86 70 30 oder per Email unter contact@its-bildung.de

Falls sie noch offenen Fragen bearten wir sie gerne!

Nachholen kaufmännischer Berufsabschlüsse ab 16. Juli

Duisburg, 12. Mai 2018

Duisburg, 08. Juni 2018

Falls sie noch keine abgeschlossene Berufsausbildung, dafür aber mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben ist jetzt dafür die richtige Zeit gekommen das nachzuholen. Bereits ab dem den 16. Juli können sie mit unserer Hilfe Ihren kaufmännischen Berufsabschluss in nur sechs oder in zwölf Monaten nachholen. Informieren sie sich noch gleich jetzt bei uns, wir beraten sie sofort. Dann können sie sicher noch dabei sein.

Falls sie Wiederholer sind, weil Sie Ihre Ausbildung aus irgendeinem Grund nicht beendet haben oder als externer Teilnehmer an der Prüfung, weil Sie über mehrjährige Tätigkeiten in Ihrem Berufsbild verfügen, sind sie der richtige Kandidat.

Mit unserem Kurs machen wir Sie fit für die Prüfung. Unser Gruppenunterricht geleitet von unseren Fachdozenten findet von Montags bis Freitags von 8.00 bis 15 Uhr jeweils in Vollzeit statt.

Nicht nur Umschüler, auch Arbeitssuchende, Rehabilitanden oder Arbeitslose können diese Umschulungsmaßnahmen absolvieren, die von Transfergesellschaften, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern, der Agentur für Arbeit, den Jobcentern und auch per Bildungsgutschein gefördert werden.

Voraussetzung sind drei Jahre Berufserfahrung, die persönliche Eignung und ein Hauptschulabschluss.

Falls sie noch Fragen haben so können sie uns von Montags bis Freitags unter der Telefonnummer 0203 29 86 70 30 oder per E-Mail unter contact@its-bildung.de natürlich sehr gerne kontaktieren.

Einfach unverbindlich fragen, wie sind für sie da und beraten sie gerne.